In ca 2 Monaten erwarten wir erneut Nachwuchs

Wenn alles gut klappt wird Ende Juli der F-Wurf das Licht der Welt erblicken

Der E-Wurf ist da!!!


Wir erwarten Mitte März Nachwuchs aus einer grandiosen Verpaarung:




Jugend-Champion VDH-VK

#1. BEST  CHIHUAHUA LH (CLUB) 2018


Grace vom Wetschaftstal 


Und 


Jugend-Champion VDH-VK

Champion VDH-VK

Champion VDH

Champion FCI-DK 

#1. BEST  CHIHUAHUA LH (CLUB) 2017

#1. BEST  CHIHUAHUA SH (CLUB) 2018


Titmouse's Tequila 

mehr lesen

Dancer von Kühnen Mutes

PL 0/0
PL 0/0

Dancer hat seine PL Untersuchung mit Bravour bestanden.


0/0


Wir sind super stolz auf unseren kleinen Schatz


mehr lesen

Planung des D-Wurfes

Für den D-Wurf habe ich mich für eine Wiederverpaarung entschieden. 

 

Der Vater des D-Wurfes wird der Gleiche sein, wie im C-Wurf. 

In der Hoffung, dass auch bei dieser Verpaarung so wundervolle und außergewöhnliche Weloen geboren werden wie schon zuvor. 

 

Vater: Leonardo von Crasselino

Mutter: Enano de Mach Evy Europa (Phieby)

 

Heute vor 14. Tagen war die erste Verpaarung. 

Die Zweite erfolgte vor 12 Tage.

 

Von Phiebys Verhalten her würde ich sagen, dass es geklappt hat.

Sie schläft viel und auch sonst ruhiger als gewöhnlich.

Jetzt heißt es Daumen drücken. 

Anfang Januar werden wir zum Ultraschall fahren und schauen ob man erkennen kann, wie viele Welpen (vorausgesetzt Phieby hat aufgenommen) wir zu erwarten haben.

 

 

 

Was ich für eine Ausstellung einpacke...

Was man alles so braucht für eine Ausstellungen.... (Diese Aufstellung habe ich aus eigener Erfahrung erstellt, Abweichungen von anderen Listen sind durchaus möglich)

 

- Eine Vorführleine (am besten in der Farbe der Fellfarbe des Hundes) 

- Einen Klapptisch

- Einen Stuhl 

(nicht bei allen Ausstellungen werden Sitzplätze und Tische angeboten. Es kann auch passieren, dass man keinen freien Platz mehr bekommt).

- Kamm/Bürste 

- Fellspray (ich nehme selbst gemischtes Öl-Spay, kein Haarspray oder ähnliches)

- Schere

- Krallenschere

- Küchenpapier

- Handtuch

- Decke für den Tisch

- Rückzugsort für den Hund (Box oder Hundebuggy, mit Decke zum Kuscheln)

- Wassernapf

- Flasche Wasser

- Impfpass

- Leckerlies

- Kugelschreiber

- Futter (wenn es länger dauert)

- Zeckenzange

- Kopie der Meldebestätigung

- Leckerliebeutel

- Startnummern-Halter (im Notfall geht auch eine Sicherheitsnadel, oder ein Gummiband)

 

Was zum Knabbern und Trinken für Herrchen und Frauchen

 

 

In ca 2 Monaten erwarten wir erneut Nachwuchs

Wenn alles gut klappt wird Ende Juli der F-Wurf das Licht der Welt erblicken

Der E-Wurf ist da!!!


Wir erwarten Mitte März Nachwuchs aus einer grandiosen Verpaarung:




Jugend-Champion VDH-VK

#1. BEST  CHIHUAHUA LH (CLUB) 2018


Grace vom Wetschaftstal 


Und 


Jugend-Champion VDH-VK

Champion VDH-VK

Champion VDH

Champion FCI-DK 

#1. BEST  CHIHUAHUA LH (CLUB) 2017

#1. BEST  CHIHUAHUA SH (CLUB) 2018


Titmouse's Tequila 

Hier sieht man eines der beiden kleinen Wunder
Hier sieht man eines der beiden kleinen Wunder

Papa

Trächtigkeit

Tag 32
Tag 32
Tag 34
Tag 34

Jetzt sind die Kleinen Körper fertig entwickelt.... 



Tag 36
Tag 36

Die kommenden Tage wird die Wurfbox langsam aus dem Keller nach oben geholt gereinigt und aufgestellt.

Am kommenden Wochenende darf sich Gracy dann an ihre neue Box gewöhnen.



Tag 42
Tag 42

Sehnsüchtig warten wir die kommenden 3 Wochen ab. Gracy geht es prächtig... 

Tag 47
Tag 47

Noch etwas über 2 Wochen...

Gracy ist mega anhänglich und liebt es den Bauch gekrault zu bekommen.

Tag 52 .... ab morgen beginnt der Countdown
Tag 52 .... ab morgen beginnt der Countdown

In ca 11 Tagen ist es soweit ... 


Tag 59


Es wird nicht mehr lange dauern



Leider gab es Komplikationen...


Wir werden abwarten müssen....


Nach dem Kaiserschnitt
Nach dem Kaiserschnitt

Am Freitag dem 15.3.2019 haben Gracies Kinder nach einem Kaiserschnitt das Licht der Welt erblickt. 



Noch müssen wir um das Leben der Kleinen bangen
Noch müssen wir um das Leben der Kleinen bangen

Langsam nehmen sie zu. Aber über den Berg sind alle drei noch nicht.


Den beiden geht es prächtig
Den beiden geht es prächtig
Mittagessen
Mittagessen
Heute sind die Kleinen eine Woche alt.
Sie nehmen gut zu.
Mit 2 Wochen hat er jetzt die Augen geöffnet
Mit 2 Wochen hat er jetzt die Augen geöffnet
Sie hat schon seid 2 Tagen die Augen offen
Sie hat schon seid 2 Tagen die Augen offen
Welpenauslauf
Welpenauslauf

Ab heute, also mit 3 Wochen, ziehen unsere Kleinen ins Wohnzimmer um. Noch ist der Welpenauslauf etwas spartanisch eingerichtet, aber das wird sich in den nächsten Tagen ändern


Enja
Enja

Enja ist jetzt 5 Wochen alt und wiegt 640 Gramm 

Sie wird erstmal bei uns bleiben und bei guter Entwicklung unser Rudel bereichern


Elias
Elias

Elias ist jetzt ebenfalls 5 Wochen alt und wiegt 650 Gramm.

*Er ist für Cedric reserviert* 

Dancer von Kühnen Mutes

PL 0/0
PL 0/0

Dancer hat seine PL Untersuchung mit Bravour bestanden.


0/0


Wir sind super stolz auf unseren kleinen Schatz


Planung des D-Wurfes

Für den D-Wurf habe ich mich für eine Wiederverpaarung entschieden. 

 

Der Vater des D-Wurfes wird der Gleiche sein, wie im C-Wurf. 

In der Hoffung, dass auch bei dieser Verpaarung so wundervolle und außergewöhnliche Weloen geboren werden wie schon zuvor. 

 

Vater: Leonardo von Crasselino

Mutter: Enano de Mach Evy Europa (Phieby)

 

Heute vor 14. Tagen war die erste Verpaarung. 

Die Zweite erfolgte vor 12 Tage.

 

Von Phiebys Verhalten her würde ich sagen, dass es geklappt hat.

Sie schläft viel und auch sonst ruhiger als gewöhnlich.

Jetzt heißt es Daumen drücken. 

Anfang Januar werden wir zum Ultraschall fahren und schauen ob man erkennen kann, wie viele Welpen (vorausgesetzt Phieby hat aufgenommen) wir zu erwarten haben.

 

 

 

Was ich für eine Ausstellung einpacke...

Was man alles so braucht für eine Ausstellungen.... (Diese Aufstellung habe ich aus eigener Erfahrung erstellt, Abweichungen von anderen Listen sind durchaus möglich)

 

- Eine Vorführleine (am besten in der Farbe der Fellfarbe des Hundes) 

- Einen Klapptisch

- Einen Stuhl 

(nicht bei allen Ausstellungen werden Sitzplätze und Tische angeboten. Es kann auch passieren, dass man keinen freien Platz mehr bekommt).

- Kamm/Bürste 

- Fellspray (ich nehme selbst gemischtes Öl-Spay, kein Haarspray oder ähnliches)

- Schere

- Krallenschere

- Küchenpapier

- Handtuch

- Decke für den Tisch

- Rückzugsort für den Hund (Box oder Hundebuggy, mit Decke zum Kuscheln)

- Wassernapf

- Flasche Wasser

- Impfpass

- Leckerlies

- Kugelschreiber

- Futter (wenn es länger dauert)

- Zeckenzange

- Kopie der Meldebestätigung

- Leckerliebeutel

- Startnummern-Halter (im Notfall geht auch eine Sicherheitsnadel, oder ein Gummiband)

 

Was zum Knabbern und Trinken für Herrchen und Frauchen

 

 

In ca 2 Monaten erwarten wir erneut Nachwuchs

Wenn alles gut klappt wird Ende Juli der F-Wurf das Licht der Welt erblicken

Der E-Wurf ist da!!!


Wir erwarten Mitte März Nachwuchs aus einer grandiosen Verpaarung:




Jugend-Champion VDH-VK

#1. BEST  CHIHUAHUA LH (CLUB) 2018


Grace vom Wetschaftstal 


Und 


Jugend-Champion VDH-VK

Champion VDH-VK

Champion VDH

Champion FCI-DK 

#1. BEST  CHIHUAHUA LH (CLUB) 2017

#1. BEST  CHIHUAHUA SH (CLUB) 2018


Titmouse's Tequila 

Hier sieht man eines der beiden kleinen Wunder
Hier sieht man eines der beiden kleinen Wunder

Papa

Trächtigkeit

Tag 32
Tag 32
Tag 34
Tag 34

Jetzt sind die Kleinen Körper fertig entwickelt.... 



Tag 36
Tag 36

Die kommenden Tage wird die Wurfbox langsam aus dem Keller nach oben geholt gereinigt und aufgestellt.

Am kommenden Wochenende darf sich Gracy dann an ihre neue Box gewöhnen.



Tag 42
Tag 42

Sehnsüchtig warten wir die kommenden 3 Wochen ab. Gracy geht es prächtig... 

Tag 47
Tag 47

Noch etwas über 2 Wochen...

Gracy ist mega anhänglich und liebt es den Bauch gekrault zu bekommen.

Tag 52 .... ab morgen beginnt der Countdown
Tag 52 .... ab morgen beginnt der Countdown

In ca 11 Tagen ist es soweit ... 


Tag 59


Es wird nicht mehr lange dauern



Leider gab es Komplikationen...


Wir werden abwarten müssen....


Nach dem Kaiserschnitt
Nach dem Kaiserschnitt

Am Freitag dem 15.3.2019 haben Gracies Kinder nach einem Kaiserschnitt das Licht der Welt erblickt. 



Noch müssen wir um das Leben der Kleinen bangen
Noch müssen wir um das Leben der Kleinen bangen

Langsam nehmen sie zu. Aber über den Berg sind alle drei noch nicht.


Den beiden geht es prächtig
Den beiden geht es prächtig
Mittagessen
Mittagessen
Heute sind die Kleinen eine Woche alt.
Sie nehmen gut zu.
Mit 2 Wochen hat er jetzt die Augen geöffnet
Mit 2 Wochen hat er jetzt die Augen geöffnet
Sie hat schon seid 2 Tagen die Augen offen
Sie hat schon seid 2 Tagen die Augen offen
Welpenauslauf
Welpenauslauf

Ab heute, also mit 3 Wochen, ziehen unsere Kleinen ins Wohnzimmer um. Noch ist der Welpenauslauf etwas spartanisch eingerichtet, aber das wird sich in den nächsten Tagen ändern


Enja
Enja

Enja ist jetzt 5 Wochen alt und wiegt 640 Gramm 

Sie wird erstmal bei uns bleiben und bei guter Entwicklung unser Rudel bereichern


Elias
Elias

Elias ist jetzt ebenfalls 5 Wochen alt und wiegt 650 Gramm.

*Er ist für Cedric reserviert* 

Dancer von Kühnen Mutes

PL 0/0
PL 0/0

Dancer hat seine PL Untersuchung mit Bravour bestanden.


0/0


Wir sind super stolz auf unseren kleinen Schatz


Planung des D-Wurfes

Für den D-Wurf habe ich mich für eine Wiederverpaarung entschieden. 

 

Der Vater des D-Wurfes wird der Gleiche sein, wie im C-Wurf. 

In der Hoffung, dass auch bei dieser Verpaarung so wundervolle und außergewöhnliche Weloen geboren werden wie schon zuvor. 

 

Vater: Leonardo von Crasselino

Mutter: Enano de Mach Evy Europa (Phieby)

 

Heute vor 14. Tagen war die erste Verpaarung. 

Die Zweite erfolgte vor 12 Tage.

 

Von Phiebys Verhalten her würde ich sagen, dass es geklappt hat.

Sie schläft viel und auch sonst ruhiger als gewöhnlich.

Jetzt heißt es Daumen drücken. 

Anfang Januar werden wir zum Ultraschall fahren und schauen ob man erkennen kann, wie viele Welpen (vorausgesetzt Phieby hat aufgenommen) wir zu erwarten haben.

 

 

 

Was ich für eine Ausstellung einpacke...

Was man alles so braucht für eine Ausstellungen.... (Diese Aufstellung habe ich aus eigener Erfahrung erstellt, Abweichungen von anderen Listen sind durchaus möglich)

 

- Eine Vorführleine (am besten in der Farbe der Fellfarbe des Hundes) 

- Einen Klapptisch

- Einen Stuhl 

(nicht bei allen Ausstellungen werden Sitzplätze und Tische angeboten. Es kann auch passieren, dass man keinen freien Platz mehr bekommt).

- Kamm/Bürste 

- Fellspray (ich nehme selbst gemischtes Öl-Spay, kein Haarspray oder ähnliches)

- Schere

- Krallenschere

- Küchenpapier

- Handtuch

- Decke für den Tisch

- Rückzugsort für den Hund (Box oder Hundebuggy, mit Decke zum Kuscheln)

- Wassernapf

- Flasche Wasser

- Impfpass

- Leckerlies

- Kugelschreiber

- Futter (wenn es länger dauert)

- Zeckenzange

- Kopie der Meldebestätigung

- Leckerliebeutel

- Startnummern-Halter (im Notfall geht auch eine Sicherheitsnadel, oder ein Gummiband)

 

Was zum Knabbern und Trinken für Herrchen und Frauchen

 

 

Corrados und Cayennes erste Ausstellung

Voller Aufregung bin ich mit Cayenne und Corrado auf ihre erste Ausstellung gefahren. Wir haben zuhause etwas im Vorfeld geübt.... Lief ganz gut...

Im Buggy mit Mama legt sich die Aufregung

Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende beide Welpen haben in der Babyklasse ein VV bekommen. Corrado ein VV1 und Cayenne ein VV2


Auch die zweite Ausstellung letztes Wochenende war ein riesen Erfolg.

Corrado hat wieder ein VV1 bekommen und auch Cayenne ist mit einem VV1 aus dem Ring gekommen.

 

ICH BIN SO STOLZ AUF MEINE BEIDEN KLEINEN!!!

Die Welpen sind da...

Corrado macht sich prima, er wird von Tag zu Tag hübscher
Corrado macht sich prima, er wird von Tag zu Tag hübscher
Heute bin auch ich ausgezogen. Ich lebe jetzt mit einer neuen Freundin und meinen neuen Herrchen und Frauchen in einem schönen Haus mit einem schönen großen Garten.
Heute bin auch ich ausgezogen. Ich lebe jetzt mit einer neuen Freundin und meinen neuen Herrchen und Frauchen in einem schönen Haus mit einem schönen großen Garten.
Heute ziehe ich in mein neues Zuhause... Angela wird sich jetzt um mich kümmern... Meine Zieheltern, meine Mama und meine Geschwister werde ich bestimmt vermissen, aber ich freue mich auf ein neues Abenteuer ..... mein Leben!!!
Heute ziehe ich in mein neues Zuhause... Angela wird sich jetzt um mich kümmern... Meine Zieheltern, meine Mama und meine Geschwister werde ich bestimmt vermissen, aber ich freue mich auf ein neues Abenteuer ..... mein Leben!!!

Corrado und Chiron
Corrado und Chiron


Geschafft, Kind erlegt, jetzt wird geschlabbert :-D
Geschafft, Kind erlegt, jetzt wird geschlabbert :-D
Wir helfen Frauchen beim Putzen
Wir helfen Frauchen beim Putzen
So sieht das Kuscheln auf dem Sofa aus :-D Es macht allen viel Spaß
So sieht das Kuscheln auf dem Sofa aus :-D Es macht allen viel Spaß

Wir sind jetzt 9 Wochen alt,,,

Chiron wird Ende Dezember ausziehen. 

Cayenne und Cascada geben beim Tischtraining schon eine gute Figur ab ;-) 



Der erste Mal auf der Straße !!!

 

 

 

Mama... das sind jetzt unsere Knabbereien :-D
Mama... das sind jetzt unsere Knabbereien :-D
So ein Tierarzttermin ist wahnsinnig anstrengend.
So ein Tierarzttermin ist wahnsinnig anstrengend.
Der zweite Hoden ist dabei sich abzusenken, ist aber noch nicht unten.
Der zweite Hoden ist dabei sich abzusenken, ist aber noch nicht unten.
6/5 Milchscherenbiss, der I3 ist nicht sichtbar, aber es ist eine Lücke da, so dass man davon ausgehen kann, dass die Anlage da ist.
6/5 Milchscherenbiss, der I3 ist nicht sichtbar, aber es ist eine Lücke da, so dass man davon ausgehen kann, dass die Anlage da ist.
Heute waren wir beim Tierarzt, alle Babys haben jetzt die erste Impfung und ihren Chip
Heute waren wir beim Tierarzt, alle Babys haben jetzt die erste Impfung und ihren Chip


Schalfen auf dem Sofa ist einfach das Schönste :-D
Schalfen auf dem Sofa ist einfach das Schönste :-D

Weiterbildung für Züchter....
Weiterbildung für Züchter....

Aus Mamas Napf scheint es wirklich besser zu schmecken :-D
Aus Mamas Napf scheint es wirklich besser zu schmecken :-D



Wir üben für den Tierarzt.... 

Hinstellen, Ohren anschauen, Zähne zeigen, Abtasten usw. 

 

Für Ausstellungen ist das natürlich auch sehr wichtig... 


Mamas Schlafplatz ist viel schöner....


Es gibt wieder eine Wurmkur.

Das Zeug muss echt widerlich schmecken.... alle samt schütteln sich nach der Eingabe.... :-D  

Corrado


Chiron


Cayenne


Cascada


Unsere C-chen fangen an Fleisch zu fressen
Unsere C-chen fangen an Fleisch zu fressen
Gruppenfoto hat gelappt :-D
Gruppenfoto hat gelappt :-D

Gruppenfoto der erste Versuch: 

So langsam werden sie plüschig .... sie entwickeln sich super!!!


Ein Haufen Leben :-D

Ausbruch gelungen :-D

Corrado will ausbrechen....  :-D

Leider hatten wir gestern keine Internetverbindung, daher konnte ich dieses tolle Video nicht einstellen.... 

Das hole ich hiermit aber gerne nach. 

Unsere kleinen Racker sind jetzt 3 Wochen alt :-D

Sie fangen schon an zu laufen und sind heute in das große Laufgitter umgezogen. 


Auf der VDH-Bundessieger-Schau in Dortmund hat Papa Leonardo von Crasselino gestern so richtig gezeigt wie toll er ist. 

Er wurde nicht nur bester seiner Klasse, sondern auch schönster Rüde und er wurde schönster seiner Rasse! Um dem ganzen noch das Krönchen auf zu setzen: VDH Herbstsieger 2016!!!

Das alles bei einer wirklich hochklassigen Konkurrenz. 

 

Seine zwei Töchter "Cascada" und "Cayenne" sowie seine zwei Söhne "Corrado" und "Chiron" "von Kühnen Mutes"  gratulieren und freuen sich riesig über diesen grandiosen Erfolg! 


Heute sind die Kleinen zwei Wochen alt. 

Alle haben jetzt die Augen auf und bekommen auch ihre erste Entwurmung.... Begeistert sind die Kleinen nicht davon, scheint echt ekelig zu schmecken....


Tag 10... die kleinen Racker haben hunger.... 

Heute sind unsere Welpen eine Woche alt...

5. & 6. Tag:

Die kleinen sind top fit :-D

4 Tage sind die Kleinen heute alt und alle haben gut zugenommen.

Tag 3....

Alle Welpen sind fit und nehmen schön zu... 

 

 

 

Tag 2 ....

 

Frühstück 

Heute sind die kleinen einen Tag alt... Allen geht es gut

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heute den 29.09.2016, in den frühen Morgenstunden, zwischen 2:15 Uhr und 7:15 Uhr haben 4 kleine Seelen das Licht der Welt erblickt. 

Es sind 2 Hündinnen und 2 Rüden. 

Alle sind wohl auf!

 

 

Rüde oder Hündin? Was passt besser zu mir?

Viele Welpeninteressenten stellen sich diese Frage.

Öfter hört man als Züchter, dass die Interessenten lieber eine Hündin haben möchten, weil diese "sauberer" und "kuschliger" wären.  

 Dem muss ich hier mal widersprechen. 

 

 

Ich versuche hier mal ein paar Vorurteile zu entkräften.

 

 

 

Eine Hündin, markiert nicht... Wenn ich mir eine Hündin hole hab ich es leichter.... Stimmt das? 

Nein!

 Eine Hündin markiert zwar nicht, wird aber regelmäßig Läufig und das heißt, immer aufpassen, dass kein Rüde mal schnell drauf springt. Auch ist nicht jede Hündin sauber, viele Hündinnen putzen sich nicht richtig, so dass man hier und da Blutstropfen auf dem Sofa, Bett, im Körbchen und auf dem Fußboden hat. Und das alle durchschnittlich 6 Monate für ca. 3-4 Wochen. 

 

Man kann der Hündin zwar ein Höschen anziehen, muss aber dann aufpassen, dass man sie immer schön sauber macht, sonst gibt es hässliche und gefährliche Entzündungen. Zudem muss man grade beim Gassigehen wirklich immer gut aufpassen, dass nicht doch mal ein Rüde dem Duft der Hündin wittert und sie bespringt. Das geht manchmal schneller als man gucken kann (wie man, wenn es doch passiert, richtig reagiert und tun kann habe ich in einem anderen Artikel schon beschrieben: Was tun, wenn die Hündin versehentlich gedeckt wird?)

 

 

Ein Rüde markiert in der Wohnung, und sie sind schwerer zu erziehen... Stimmt das? 

Nein!

 

Klar, ein Rüde im Rüpelalter markiert mal ein Stuhlbein oder auch die Bettkante. Aber wenn man mit liebevoller Konsequenz ihm zeigt, dass er das nicht darf, ist das auch schnell wieder vorbei. Die Erziehung in dem Alter ist bei Rüde und Hündin gleich schwer. Sie stecken in der Pubertät und wie beim Menschen auch, versuchen sie in dem Alter Grenzen auszutesten. 

 

 

Einen Rüden muss ich kastrieren lassen, damit er lieb wird, eine Hündin nicht! 

Nein. 

Laut Tierschutzgesetzt ist es ohnehin verboten ein Tier mal nebenbei zu kastrieren. Ungewollte Vermehrung vorzubeugen, kann aber als Grund angegeben werden und dann ist es auch wieder erlaubt. Durch die Hormonumstellung nach einer Kastration ist ein Rüde meist ruhiger, aber er nimmt dafür wahnsinnig schnell zu und viele Rüden leiden meist danach an Übergewicht. Ich persönlich bin nur dann für eine Kastration wenn eine Hündin mit im Haushalt oder in der näheren Nachbarschaft lebt, es aus medizinischen Gründen angeraten ist. Auch unkastrierte Rüden sind, wenn man sie richtig erzieht sehr lieb. Das ist eine Sache der Erziehung!

Wenn eine Hündin eine Gebärmutterentzündung bekommt, muss auch sie meist kastriert werden und das ist sehr teuer. Dessen muss man sich immer bewusst sein, denn sowas ist nicht grade selten. 

 

Ein Rüde ist immer "geil" und rennt jeder Hündin hinterher!

Nein.

Nur wenn es sich um eine im wahrsten Sinne des Wortes "heiße Hündin" handelt. Wenn die Hündin in die Läufigkeit kommt und für den Rüden sehr anreizend richt, vergisst der Rüde seine guten Manieren und will sie natürlich begatten.

Das Gleiche gilt aber auch für die Hündin. Wenn sie in die Stehtage kommt (die Zeit in der sie gedeckt werden kann) ist auch sie "hormongesteuert". 

 

Eine Hündin ist immer kuschliger als ein Rüde!

Nein. 

Auch Rüden sind wahnsinnig kuschelig und genauso treu wie die Hündin. Da gibt es eigentlich keinen Unterschied. Das ist eine Charaktereigenschaft die ausgeprägt ist oder auch nicht, und es ist auch sehr von den ersten Lebensmonaten abhängig, oder der Rüde oder die Hündin als Welpe viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten bekommen hat.

Meine persönliche Erfahrung ist sogar andersherum, dass Rüden kuschliger sind als Hündinnen, würde ich ehr bestätigen können. Aber das ist meine persönliche Erfahrung und muss nicht auf andere zutreffen. 

 

 

FAZIT:

Wer nicht züchten möchte, sondern einen Freund fürs Leben sucht, kann ohne weiteres einen Rüden in sein Herz schließen. 

Es hängt viel vom Besitzer und Züchter ab, ob ein Rüde kuschelig wird oder nicht. 

Kleiner Vorteil eines Rüden... bei den Kosten einer Kastration ist der Rüde günstiger. 

 

 

 

 

 

heißes Wetter und der Hund?

Da es die letzen Tage und kommendes Wochenende sehr warm ist, hier nochmals ein paar Tipps:

Der Sommer kommt, die Temperaturen steigen.... Wir gönnen und ein Eis und ziehen einen Bikini oder Badehose an... Unsere Wauwies können das nicht. 

Auch wenn Chihuahuas aus Mexiko kommen und selbst die Langhaar wenig Unterfell haben, macht unseren Hunden Hitze genauso zu schaffen wie uns. 

Stellt sich die Frage, was kann ich machen, damit mein Hund den Sommer stressfrei und ohne zu überhitzen übersteht?

Chis braucht man nicht scheren, da sie sehr wenig Unterfell haben. An heißen Tagen kann man in der Wohnung einen Raum abdunkeln und kühl halten, darüber wird sich ihr Vierbeiner auch freuen. Auch legen sich viele bei warmen Wetter lieber auf die kalten Fliesen als auf die kuschlige Decke. 

Wieso ist das so? Hunde schwitzen nicht so wie wir Menschen, sie kühlen ihren Körper mit der Zunge. Nein, sie schlabbern sich nicht ab :-D sie hecheln.... 

Und sie geben Wärme über die Haut ab. 

Nicht zu vergessen der Fellwechsel, das Sommerfell ist dünner und meist auch etwas dunkler als das Winterfell. Viel kämmen um das alte Fell raus zu bekommen ist sehr wichtig!

 

Wenn wir nach dem Einkaufen die Autotür öffnen kommt uns meist eine Hitzewelle entgegen. Wenn schon wir das für heiß und unangenehm empfinden, könnt ihr Euch vorstellen, dass wenn Eure Fellschnute darin auf Euch waren soll, dies mit Sicherheit genauso sieht. Es kann sogar tödlich enden!!! Merke:DER HUND WARTET BEI WÄRME NICHT IM AUTO!

Am besten ihr lasst euren Liebling solange Zuhause oder nehmt jemanden mit, der mit dem Hundi während ihr einkauft eine Runde durch die Gegend geht. 

 

Das Wichtigste im Sommer WASSER !!!WASSER!!! WASSER!!!

 

Bei Sommerwetter müssen auch unsere Vierbeiner viel trinken!

 

Ein kleines Planschbecken auf dem Balkon oder im Garten ist für viele Hunde ein reines Vergnügen bei warmen Wetter. 

Eine mit Wasser getränkte Decke oder Handtuch, welches man in den Schatten legt, ist auch eine willkommene Abkühlung für die Pfötchen beim drüber Laufen. Bitte nur die Pfötchen kühlen und nicht das Handtuch über den Körper des Hundes breiten. Er dunstet zwar über die Haut aus, nimmt aber keine Kälte darüber auf. Mit dem Abdecken über den Körper kann er schlechter ausdünsten und könnte somit schneller überhitzen.

Auch kann man eine Kühlmatte kaufen, wenn man das möchte. 

 

 

Was man bei so warmen Wetter nicht machen sollte sind lange Spaziergänge in der Mittagssonne... Da reicht dann auch mal der Gang zur nächsten Ecke an der das Bein gehoben werden kann. 

Wenn es Abends kühler ist, kann man den ausgiebigen Gassigang nachholen. 

Sportliche Aktivitäten sollten auf die frühen Morgenstunden verschoben werden, am besten für solche warmen Tage sogar ausgesetzt werden.

Auch intensive Richspiele sind für Hunde sehr anstrengend und sollten verschoben werden.  

 

Auch beim Fressen sollte man aufpassen. Nassfutter kippt bei dem Wetter gern schneller um. 

Auch ist ein voller Bauch in der Mittagshitze nicht so gut für den Kreislauf des Hundes. 

Morgens eine schöne Portion reicht dann meist auch aus. 

Möhren am Mittag und am Nachmittag sind eine Leichte und fische Knabberei. 

Wer seinem Hundi ein Eis machen möchte.... morgen im Blog schreibe ich ein paar Rezepte für Hundeeis. 

 

 

Auch wir dürfen bei dem Wetter nicht vergessen viel zu trinken! 

  

Ausstellung.... wie vermeide ich Stress???

Oftmals liest man Kommentare von Leuten die meinen eine Ausstellung sei maximaler Stress für die Tiere und gehören verboten. 

 

Dieses "Vorurteil" möchte ich heute mal zum Anlass nehmen einen neuen Artikel zu verfassen.

 

 

 

 

 

Ob eine Ausstellung stressig ist oder nicht, hängt vom Aussteller ab, also vom Hundebesitzer. 

 

Wie vermeide ich Stress für mich und meine Hunde, wenn ich zu einer Ausstellung will??? 

Die Antwort ist genauso einfach wie genial .... Immer mit der Ruhe!!! Das ist das Basisrezept!

 

 

Hier übe ich grade im Garten mit Phieby
Hier übe ich grade im Garten mit Phieby

Die Vorarbeit ist entscheidend wichtig!!!

 

Wenn es möglich ist, sollte man an einem Ringtraining teilnehmen. Dort wird dem Ausstellungsanfänger von schon erfahrenen Ausstellern gezeigt, wie er richtig im Ring läuft und wie er seinen Hund präsentiert. 

Auch für die Hunde ist es eine gute Übung. Lieb und brav hinter oder vor anderen Hunden zu laufen ist nicht immer leicht und muss geübt werden. 

Zuhause wird dann das erworbene Wissen weiter umgesetzt und geübt. 

Dies bringt Routine in den Ablauf und somit wirkt man schon etwas kommendem Stress entgegen.

 

Auch Spaziergänge in der Stadt oder an anderen belebten Orten sind eine gute Übung... Lautes Reden vieler Menschen und die Anwesenheit anderer Hunde werden mit solchen Übungen zur Normalität und sind somit kein Faktor für einen Stressanfall mehr.

 

Die meisten Ausstellungen finden auf zwei drauf folgende Tage hinweg statt. 

 

Die Anmeldung ist meist einen Monat zuvor und man hat eigentlich genügend Zeit sich und seine Hunde vorzubereiten. 

 

Wie???

Wenn man nur wenige Hunde ausstellen möchte, also ein oder zwei seiner Lieblinge mitnimmt, ist es recht einfach. 

Vertragen sich beide, kann man sie in einem so genannten Hundebuggy unterbringen. Eine schöne kuschelige Decke die sie kennen und die nach Zuhause riecht, ist für das Wohlbefinden der Hunde eine gute Hilfestellung. 

Immer mal wieder zwischendurch beide Hunde in den Buggy setzen und beide streicheln.... so dass sie sich an den Buggy gewöhnen. 

Sollten sie sich nicht vertragen, nimmt man 2 Transportboxen die man ebenfalls gemütlich mit der Lieblingsdecke einrichtet. 

Je nach Anzahl der Hunde kann man auch einen Showtrollie kaufen. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen. Vorteil: man hat gleichzeitig einen Tisch (falls keiner bei der Ausstellung vorhanden) auf dem man seine Hunde nochmal kämmen kann. 

 

 

Wir bleiben für dieses Beispiel bei der Anzahl von zwei bis drei Hunden die Ausgestellt werden sollen. 

Um den Hunden während der Ausstellung und dem Trubel drum herum etwas Ruhe zu gönnen, kann man eine Decke über die Boxen oder den Buggy legen. Das dämpft Licht und Geräusche und wirkt beruhigend. 

 

 

Ein ruhiger und ausgeglichener Hund wird sich im Ring besser präsentieren, als ein gestresster Hund. Das gilt übrigends auch für Herrchen und Frauchen. Nervosität überträgt sich, das ist kein Witz.

Es ist besser einen Tag vor der Ausstellung anzureisen, damit man nicht mitten in der Nacht los muss. Das ist zwar etwas teurer, weil man eine Hotelübernachtung mehr zahlen muss, aber es lohnt sich ohne Ende.

So erspart man sich viel Stress und vor allem auch den Hunden. 

 

Vor der Ausstellung sollten sich die Hunde noch mal richtig lösen können (bitte immer ein Kotbeutelchen zum Entfernen der Häufchen mitnehmen!!!). 

 

Auch das Übungslaufen im Ring mit anderen Hunden hilft Stress abzubauen, bzw. gar nicht erst entstehen zu lassen. 

 

 

Tipp:

Ist die Autofahrt länger, dann sollte man immer mal zwischen drin eine Pause machen und den Hunden die Chance geben, sich die Beine zu vertreten. 

Auch sollte vor der Fahrt nicht viel zu Fressen angeboten werden, vielen Hunden wird bei längeren Fahrten übel und sie können erbrechen. Das wäre natürlich fatal, nicht nur weil das Fell dann ruiniert ist, welches man zuvor so mühselig zurecht gemacht hat, sondern auch die Vitalität des Hundes geht flöten. Jeder der mal an Reiseübelkeit gelitten hat, weiß wie elend man sich dann fühlt. 

 

Fazit: ... immer mit der Ruhe!!!

Was brauche ich alles für eine Ausstellung?

und

was muss ich im Ring machen?

Dazu werde ich noch ein paar Artikel schreiben.

 

 

Auf diesem Video üben Bobby und ich grade "das Laufen"

So langsam sieht man, dass sich die kleinen Welpen entwickeln.